LogoHeader

Gardasee Camping

Fotogalerie
Gardasee PfeilPfeil

 

Gardasee

Flagge ItalienZur WoMo Saisoneröffnung zu Ostern 09.04.-13.04.09
an den Gardasee

Vor einer Woche haben wir unser Wohnmobil aus dem Winterschlaf geholt. Sehr gespannt waren wir, als es dann am Donnerstag losging. Gespannt, weil der Wetterbericht nicht gerade gutes Wetter für den Norden von Italien vorhersagte, zu Hause aber super ja sommerliches Wetter meldete.

Unser Ziel am Gardasee ist Torbole der Campingplatz Alcor, ein kleiner gemütlicher Campingplatz, der sehr zentral im Ort von Torbole liegt. Kurz vor Rezeptionsschluss sind wir eingetroffen, wo unsere Freunde schon warteten.

Gleich am Freitag packten wir die Mountenbikes und machten eine Genusstour nach Acor, wo sich am Nachmittag die Mountenbiker nach deren Touren am Marktplatz im Cafe Trentino treffen. Bei einem Capu und einem Spritz (erfrischendes kaltes Getränk aus Aperol, Prosecco, Eis) wird fachgesimpelt bis in die Nacht. Wir genossen einfach das Treiben am Platz.

Am Samstag war ich mit Alexandro vom Tauchclub aus Acor dann beim Tauchen. Ein entspannter Tauchgang mit ein paar interessanten Fotoeinstellungen. Während wir zu Fuß zum Tauchplatz gingen, wurde unsere Ausrüstung mit einem Dreirad-Mofa nachgebracht.

Bei sommerlichen Temperaturen machten Franz und ich am Sonntag eine gemütliche 43 Kilometer Mountenbiketour. Unterwegs beobachteten wir Basejumper, die von einer etwa 1300 Meter hohen Felswand im freien Fall sprangen. Erst kurz vor dem Boden öffneten sie die Gleitschirme. Uns kribbelte es schon vom Zuschauen in der Bauchgegend. Wieder gönnten wir uns einen Capu, einen Spritz und als Nachtisch ein Eis in Acor.

Leider sind vier Tage schnell vergangen. Nach einer Einkaufstour in einer Kaffeerösterei und im Supermarkt ging es dann am Montag schon wieder nach Hause. Ein kurzer, aber erholsamer Kurztripp mit viel sportlicher Aktivität ging somit zu Ende.